Willkommen

Der digitale Binnenmarkt, eines der Hauptziele von Europa 2020, weist nach wie vor Sprachbarrieren auf. Europa ist mehrsprachig, die Vielfalt des kulturellen Erbes eröffnet viele Möglichkeiten, ist aber gleichzeitig ein Hindernis für grenzüberschreitenden E-Commerce, soziale Netze und Austausch von (kulturellen) Inhalten. Sprachen ohne ausreichende, digitale Unterstützung laufen Gefahr, marginalisiert zu werden. Diese Barrieren müssen durch Sprachtechnologien wie Maschinübesetzung überwunden werden. Dies hat auch die “Connecting Europe Facility (CEF)” erkannt.  Um den on-line Binnenmarkt sprachbarrierenfrei zu gestalten, ist es notwendig, den Zugang zu Sprachressourcen zu garantieren und deren Qualität an höchsten Standards zu messen.

LT Observe ist die On-line Plattform für praktische Information über Sprachressourcen und Politik und Strategien für den mehrsprachigen digitalen Binnenmarkt auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene.